Mein Arbeitsplatz: Vega Rent a car

Von: Marcel Winkler & Alexander Rabov Am Dienstag, den 11. Oktober, begannen wir unsere Arbeit wie jeden Tag um 11 Uhr. Wir haben eine Aufgabe, an der wir längerfristig arbeiten. Diese lautet, die konkurrierenden Autoverleiher der Stadt anhand desselben Fahrzeuges zu vergleichen. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Preise, sondern auch die Leistungen miteinander„Mein Arbeitsplatz: Vega Rent a car“ weiterlesen

Mein Arbeitsplatz: LAR Homes

Von: Sarah Stracke & Benedikt Behrling Am 11.10 lernte ich unsere Arbeitskollegen Manos und Mina kennen. Wir wurden direkt herzlich willkommen und mir wurden meine Aufgaben mitgeteilt. Zudem haben wir uns gut verstanden, sodass wir am ersten Tag über den Arbeitsalltag in Griechenland und viele andere Themen gesprochen haben. Da es LAR Homes erst knapp„Mein Arbeitsplatz: LAR Homes“ weiterlesen

Mein Arbeitsplatz: Athenian Yachts

Von: Pia Siepe & Max Stracke Wir arbeiten bei Athenian Yachts, einem Jacht Makler- und Charterunternehmen. Athenian Yachts ist ein Familienunternehmen mit über 42 Jahren Erfahrung. In dem Büro, in dem wir sitzen arbeiten 21 Menschen. Insgesamt gibt es zehn Standorte, an denen das Unternehmen Charter Schiffe liegen hat. An unserem ersten Tag wurden wir„Mein Arbeitsplatz: Athenian Yachts“ weiterlesen

Meine Erfahrungen aus Dublin

Während der Praktikumszeit konnte man in die Kultur Irlands eintauchen und 3 Wochen lang den Alltag miterleben. Nach kurzer Zeit hat man gemerkt, wie offen und freundlich die irische Bevölkerung ist, man konnte Gespräche mit wildfremden Leuten anfangen und einfach drauf los reden. Da man sich nur auf Englisch verständigen konnte, wurde man automatisch viel„Meine Erfahrungen aus Dublin“ weiterlesen

Nightlife in Athen

Natürlich macht eine Erasmus Gruppe aus dem Sauerland nicht nur Kultur in Athen, sondern möchte sich auch das Nachtleben das ein oder andere Mal genauer anschauen. So sind wir am ersten Abend, ohne einen wirklichen Plan zu haben, los. Wir haben auf unserem Weg alle möglichen Leute angesprochen und gefragt, wo man hier gut feiern gehen„Nightlife in Athen“ weiterlesen

Nachtleben in Madrid

In Spanien isst man meist erst gegen 21 Uhr Abend. Wenn das nicht zuhause stattfindet, geht man mit einer Gruppe von Freunden ins Restaurant, wo man sich dann einige Speisen bestellt und sie gemeinsam teilt. Restaurants gibt es hier nämlich zahlreich! So ziemlich an jeder Ecke, da ist wirklich für alle etwas dabei. Danach zieht„Nachtleben in Madrid“ weiterlesen

Arbeiten in Dublin – The Blink Group

Ich habe bei der Marketing- & Eventfirma ‚The Blink Group‘ gearbeitet. In dem Büro und der Lagerhalle des Unternehmens haben insgesamt ca 10 Mitarbeiter gearbeitet.Meine Aufgaben waren sehr vielfältig und breit gefächert, Fragen wurden mir immer für mich verständlich beantwortet und generell kam ich sehr gut mit ihrem Englisch zurecht.Zweimal durfte ich mit auf ein„Arbeiten in Dublin – The Blink Group“ weiterlesen

Lernerfahrungen & (berufliche) Perspektiven

Meiner Meinung nach stärkt das dreiwöchige Auslandspraktikum vor allem die persönlichen Kompetenzen. Für viele von uns war es die erste längere Auslandsreise und man war entsprechend mit vielen neuen Herausforderungen konfrontiert. Besonders die eigenständige Organisation der Unterkunft und des Fluges, aber auch das neue Menschen treffen und auf Menschen zu gehen, hat uns alle sehr„Lernerfahrungen & (berufliche) Perspektiven“ weiterlesen

Mein Arbeitsplatz: Marketing im Industriebetrieb

Mein dreiwöchiges Praktikum habe ich bei einem Industrieunternehmen, das vor allem Krankenhaus- und Geriatriewagen herstellt, durchgeführt. Insgesamt haben wir das Unternehmen bei verschiedenen Marketing Aufgaben unterstützt, indem wir die Website ins Deutsche übersetzt haben oder neue potenzielle Kunden herausgesucht haben. Hier stand vor allem die Erweiterung unserer Sprachkenntnisse im Vordergrund.