Das Karaisakis Stadion in Piräus

Es ist wohl klar, dass Fußball die beliebteste Sportart Europas ist. Und Griechenland stellt definitiv keine Ausnahme dar, ganz im Gegenteil: Selbst bei einem wöchentlichen Ligaspiel ist in den Stadien die Hölle los. Vorallem wenn das Spiel gegen eines der vielen Rivalen ist.

Selbstverständlich haben wir uns dann mit insgesamt 12 Leuten auf den Weg in das Karaisakis Stadion in Piräus gemacht, um dort das Spiel der Heimmannschaft „Olympiakos Piräus“ gegen einer ihrer Rivalen „PAOK Thessaloniki“ zu genießen.

Wie bereits auf den Bildern zu entnehmen ist, war bereits vor Beginn der Partie die Stimmung der Olympiakos Fans eindeutig spürbar. Der Gästeblock hingegen war komplett leer, womöglich da es bereits in vergangenen Spielen immer wieder Auseinandersetzungen zwischen den Fans gab.

Vorallem bei einem Tor der Heimmannschaft drehten die Fans in den Blocks ab, wie man in diesem Video sehen kann:

Am Ende des Abends waren jedoch die Rivalen mit einem 1:2 die Sieger dieser Partie. Trotz dessen war dieser einzigartige Stadionbesuch für uns ein glorreicher Abend.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: