Die Metro in Athen

Ob zur Arbeit oder zum Ausflug, die Metro ist so ziemlich das „Go-To“-Transportmittel, wenn man in Athen schnell von A nach B will. Mit insgesamt drei Linien, 68 Bahnhöfen sowie sämtlichen Bus & Tram Anbindungen deckt die Metro den Großteil Athens ab.

Von unseren Unterkünften aus ist die nächstgelegene Metrostation „Syngrou Fix“. Diese befindet sich auf der Linie „M2“ und ist nur zwei Stopps vom „Syntagma Square“ entfernt.

Die Fahrtzeiten in der Metro sind (je nach Linie) von 05:00 – 00:30 Uhr. Zu den Hauptverkehrszeiten fahren die Züge dabei im 3-5 Minutentakt ab, was den Transport um einiges angenehmer gestaltet. Innerhalb der Züge sowie den Metrostationen befinden sich überall Beschilderungen zur Orientierung.
Und wenn man mal einen Ausflug durch die Stadt machen will, kann man dies ganz einfach mit z.B. Google Maps planen.

Preistechnisch ist die Metro auch noch relativ günstig. Neben den normalen Fahrtickets aus den Automaten erhält man bereits für 27 € ein Monatsticket, mit dem man alle Metrolinien sowie sämtliche Busse und Trams befahren kann. Dieses Monatsticket kann man an den Schaltern der jeweiligen Metrostationen erwerben.

Jedoch ist in der Metro Vorsicht geboten! Auch wenn Athen verhältnismäßig sicher ist, treiben sich vor allem in der Metro einige Taschendiebe herum. Rucksäcke, Handys & Portemonnaies sollte man hier niemals aus den Augen lassen. Desweiteren besteht hier in den Zügen & Bussen weiterhin die Maskenpflicht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: